Großbritannien schafft Ärztekittel ab

In Krankenhäusern des Englischen Königreichs sollen Ärzte ab dem kommenden Jahr keine Kittel mehr anziehen, um die steigende Zahl von Infektionen mit Krankenhauskeimen einzudämmen. Das ist Teil eines Plans des Gesundheitsministeriums zur Bekämpfung von bakteriellen Erregern. Auch Krawatten werden als dringend tatverdächtige Keimherde angesehen. In: Netzzeitung vom 19.09.2007