Herzhaftes Singen puscht das Immunsystem

"Schon sechzig Minuten Singen geben dem Immunsystem neuen Schub. Das haben Frankfurter Wissenschaftler gezeigt, als sie bei Chorsängern die Menge der genannten Immunglobuline vom Typ A – einer besonderen Art von Antikörpern – bestimmten. Über die Pilotstudie berichtet die Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main." Von Ulrich Dewald / wissenschaft.de